BETTEL
LJ

40 Wehrleute in Bettel im Einsatz - eine Person zwecks Kontrolle im Krankenhaus

Kurz nach 10.00 wurde den Rettungskräften des „Corps grand-ducal d’incendie et de secours“ gestern ein Feuer in der „Veianerstrooss“ in Bettel gemeldet. Der Brand war im ersten Stock eines Gebäudes ausgebrochen. Es hat sich schnell in den Dachstuhl ausgebreitet und auf das Nachbarhaus übergegriffen. Rund 40 Feuerwehrleute von sechs Rettungswachen hatten den Brand nach rund einer Stunde unter Kontrolle. Die Bewohner und Anwohner konnten sich alle selbst in Sicherheit bringen, wobei eine Person zwecks Kontrolle ins Krankenhaus gebracht wurde.