GASPERICH
INGO ZWANK

„Shopping Center Cloche d’Or“ öffnet heute: Elf Millionen Besucher im Jahr erwartet

„So etwas haben Sie noch nie gesehen!“ So wurde die Presse gestern bei der Vorab-Besichtigung des neuen „Shopping Center Cloche d‘Or“ in Gasperich begrüßt. Ja, das neue Center ist schon beeindruckend, wo aber gestern noch an allen Ecken und Ende geschraubt, montiert und geputzt wurde.

Eigentlich sollte das neue Einkaufszentrum im „Ban de Gasperich“ seine Türen schon am 15. Mai öffnen. Zahlreiche Geschäfte hatten es schon in den sozialen Medien beworben. Doch der Feinschliff musste noch erfolgen.

Elf Millionen Besucher pro Jahr

Auf 75.000 Quadratmetern werden sich aber ab heute 140 Geschäfte präsentieren, wobei auch einige neue Marken und Firmen sich niederlassen werden. In der 4.000 Quadratmeter großen „World Foodhall“ werden sich zusätzlich 20 Restaurants mit einer kulinarischen Auswahl aus der ganzen Welt befinden.

Ein weiteres Highlight sicherlich der „Auchan Lifestore“, der dritte seiner Art auf der Welt mit einer Verkaufsfläche von 12.000 Quadratmetern und einem Brasserie-Bereich mit 330 Plätzen. „Wir wollen mit diesem Konzept Einheimische, Arbeitnehmer und auch Gäste aus dem In- und Ausland überzeugen“, sagte Direktor Frédéric Vital gestern bei der Vorstellung, hat das Unternehmen doch hier alleine 15 Millionen Euro investiert.

Das ganze Center ist auf drei Säulen aufgebaut: „Shop, Live und Share“. So versteht sich das Center als Trendsetter - mit mehr als 130 Modemarken, wovon die Hälfe zum ersten Mal im Großherzogtum auftritt, mit mehr als den bereits 20 erwähnten Restaurants und eben „Auchan Lifestore“ will man dies erreichen. Im Bereich „Live“ trumpft man mit Lebensqualität auf, ist das Center doch in einer nachhaltigen Bauweise errichtet worden. Die beiden Zenith-Türme mit „AAA Quality Life“, der entstehende Park mit 15 Hektar mit großem Baumbestand ergänze diese Säule des Centers. Ein begrüntes Dach mit Wasserrückhaltung zur Wiederverwertung von Regenwasser, 80 Ladestationen für E-Fahrzeuge und der Anschluss an den Fernwärmekreislauf durch die Stadt Luxemburg ergänzen den grünen Gedanken.

Wenn es um den Bereich „Share“ geht, so sind hier die acht Entspannungsbereiche und der Coworking-Bereich zu nennen. 300 Quadratmeter Eventfläche sollen der Treffpunkt für regelmäßige Afterworks werden. Zudem können die Besucher im Laufe des Sommers nach und nach 30 weitere neue Geschäfte entdecken. Geplant ist auch eine Kreativ-Tagesstätte für die Kinder mit Namen „Little Cloche d’Or“.

Wären da noch die beiden Zenith-Türme, der Apartmentbereich, deren Sockel das Einkaufszentrum ist. Die unmittelbare Nähe von Einkaufsmöglichkeit, Wellness und, so wird hervorgehoben, einer einmaligen Aussicht auf die Stadt machen das Projekt sehr attraktiv.

Mit erwarteten elf Millionen Besuchern im Jahr und prognostizierten Spitzen von bis zu 50.000 Kunden täglich soll das Center das neue „pulsierende Herz der Hauptstadt“ werden.

Zehn Tage Feierlichkeiten, Überraschungen und 1.001 Erfahrungen erwarten die Kunden bis zum 8. Juni, wie das Center mitteilt.

www.clochedor-shopping.lu