LUXEMBURG
JK MIT BINSFELD

Einladung zu einer philatelistischen Reise durch das Großherzogtum

Mit „Dat ass Lëtzebuerg!“ startet „Post-Luxembourg“ eine neue Sammelband-Kollektion, bei der Briefmarken das luxemburgische Kulturerbe veranschaulichen. Jede Ausgabe wird den Leser zu einer philatelistischen Reise einladen, bei der Land und Leute sowie Geschichte, Traditionen und Landschaften vorgestellt werden. Die neue Kollektion „Dat ass Lëtzebuerg!“ richtet sich an Briefmarkenfreunde und an alle, die an Luxemburg und seinen vielfältigen kulturellen, geografischen und gesellschaftlichen Aspekten interessiert sind. Mit themenbezogenen Briefmarken soll dem Leser das Großherzogtum aus einem ganz ungewohnten Blickwinkel vorgeführt werden.

In der nun vorliegenden ersten Ausgabe stehen „Handwerke früher und heute“ im Mittelpunkt. Porträtiert werden traditionsreiche Berufszweige, von den viele zu neuem Leben erweckt wurden: Schreiner, Hutmacher, Korbflechter... eine Vielzahl an kunstfertigen Tätigkeiten, die mit alten Fotos und Aussagen von heutigen Handwerkern dokumentiert werden. Dieser philatelistische Ausflug von der Zeit unserer Großeltern bis heute wird durch eine Sammlung von ungestempelten Marken illustriert, die von dem belgischen Künstler Jacques Doppée geschaffen wurden.