LUXEMBURG
JACQUELINE KIMMER

Vom 14. April bis zum 3. Mai: Circus Roncalli-Gastspiel auf dem Limpertsberger Glacisfelde

Inzwischen dürfte es sich herumgesprochen haben: Vom 14. April bis zum 3. Mai gastiert das bestbekannte Circusunternehmen Roncalli auf dem Limpertsberger Glacisfelde. Gestern Morgen trafen Roncallis wunderschöne Circuswagen mit einem 660 Meter langen Sonderzug in Luxemburg-Hollerich ein. Ab dem Verladebahnhof in der Rue de la Déportation ging es dann zum Glacisfeld, wo die mit hundert Artisten und Mitarbeitern bevölkerte Roncalli Circus-Stadt inzwischen Gestalt angenommen hat. Nun fiebert jeder - Artisten, Mitarbeiter und Zuschauer - der Circus-Premiere am kommenden Dienstag entgegen.

„Auf der Veranda eines nostalgischen Circuswagens in der Sonne sitzen und genüsslich Erdbeeren mit Schlagsahne essen“: Mit diesem Versprechen lockt Bernhard Paul seit fast 40 Jahren erfolgreich die außergewöhnlichsten Künstler in die Roncalli-Manege. Er entführt auch dieses Jahr seine Zuschauer in ein längst entschwunden geglaubtes Land des Staunens und Träumens.

Die Künstler nehmen das Publikum mit in eine Welt der „Good (old) Times!“. Geboten wird Circus wie aus dem Märchenbuch: Feenhafte Beleuchtung, roter Samt, farbenfrohe Kostüme und liebevoll restaurierte historische Circuswagen werden zum rollenden Museum. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Künstler und das einzigartige Roncalli-Ambiente.

Die Artisten

Folgende Artisten sind bei den Gastspiel in Luxemburg mit von der Partie: Les Paul (die Kinder von Bernhard Paul), Jemile Martinez, Géraldine Philadelphia, das Duo Viro, das Circustheater Bingo, Karl Trunk (und seine Pferde), „The Rokashkovs“, Sergi Buka, Andrei Jacobs Rigolo, Anatoli Akerman, die „Roncalli’s Royal Clown Company“, das „Golden Gate Trio“, Delvin Bogino, Gensi Mestres, Oriol Boixader, Patrick Philadelphia und das „Royal Roncalli Orchestra“ mit Georg Pommer.