LUXEMBURG
LJ

EU-Statistik: Luxemburg zählt 320 Polizeibeamte pro 100.000 Bürger

Die Zahl der Polizeibeamten in der Europäischen Union ist in den letzten Jahren langsam zurückgegangen. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung von Eurostat hervor.

In der Europäischen Union haben nach dieser Erhebung im Jahr 2016 insgesamt 1,6 Millionen Polizisten ihren Dienst verrichtet, was einem Rückgang von 3,4 Prozent gegenüber dem Jahr 2009 entspricht. Insgesamt gab es 2016 so in der Europäischen Union 318 Polizeibeamte pro 100.000 Einwohner.

Deutschland abgeschlagen

Wie Eurostat ausführt, gibt es jedoch große Unterschiede zwischen den Mitgliedstaaten. Ungarn hat den niedrigsten Vergleichssatz (90 Polizisten pro 100.000 Einwohner im Jahr 2015), hinter Finnland (137), Dänemark (186 im Jahr 2015) und Schweden (203). Die meisten Polizisten je Einwohner findet man auf Zypern (573), Malta (505), Griechenland (492) und Kroatien (490 im Jahr 2015) folgen. Luxemburgs direkte Nachbarn Frankreich (326) und Belgien (342) positionieren sich über dem EU-Durchschnitt von 318, Deutschland liegt mit 297 deutlich hinter Luxemburg und dem EU-Durchschnitt zurück.