LUXEMBURG
LJ

„Royal Hamilius“: Arbeiten an „Galeries Lafayette“ beginnen - Eröffnung Ende 2019

Bereits Ende des Jahres soll es so weit sein: Dann sollen die „Galeries Lafayette“ im „Royal Hamilius“ ihre Pforten öffnen. Das teilte nun der Projektentwickler CODIC mit. Vor einem Jahr hatte die bekannte „Grands Magasins“-Gruppe aus Frankreich, die weltweit 63 Geschäfte betreibt, den Mietvertrag unterzeichnet, nun konnte ihr die Hülle für das neue Kaufhaus übergeben werden und die Inneneinrichtung kann beginnen. Die „Galeries Lafayette“ werden sich auf 9.000 m² auf sechs Etagen verteilen, rund um ein Atrium, das von einer monumentalen Kuppel abgeschlossen wird. Auf dem sechsten Stock gibt es einen Zugang zu einer Panorama-Dachterrasse mit einzigartigem Blick über die Hauptstadt. Hier wird auch ein „Rooftop“-Restaurant der Moma-Group eingerichtet. Auch die französische Unterhaltungselektronikkette FNAC hat sich bereits im „Royal Hamilius“ eingekauft, wo auch ein Delhaize-Premium-Supermarkt eingerichtet wird. Laut CODIC stehen derzeit weitere 16 Geschäftsflächen von 30 bis 630 m² zum Verkauf. Die Flächen sind auf die Rue Aldringen ausgerichtet und auf die Place Hamilius, die noch entstehen wird. Der Grundstein für das Megaprojekt „Royal Hamilius“ war im September 2016 gelegt worden, im vergangenen September hatte das Parkhaus eröffnet. Insgesamt wird es 16.000 m² Geschäfts- und ebensoviele öffentliche Räume geben, 10.000 m² Büros und 7.500 m² Wohnflächen.