LUXEMBURG
CLAUDE KARGER

„Your place or mine“: „rainy days“-Programm bringt Konzerte in private Wohnzimmer

Ein Konzert in der eigenen Stube: So etwas Außergewöhnliches erlebt man nicht alle Tag. Bei der Familie Mihajlovic auf dem Plateau Altmunster wurde es gestern jedenfalls Realität. Dank des „rainy days“-Programms der Philharmonie, das mit dem Format „Your place or mine“ neue Wege beschreitet.

Zusammen mit dem belgischen Nadar Ensemble organisierte die Philharmonie eine Tour von rund viereinhalb Stunden durch einige Wohnzimmer der Hauptstadt. Eine besondere Art und Weise, Luxemburg-Stadt musikalisch und auch sozial anders zu erfahren.

Aber es war nicht nur ein „Hopping“ zwischen verschiedenen Stuben und Konzerten: Dazwischen gab es kurze Spaziergänge, in die der Choreograf Benjamin Vandewalle tänzerische Performances eingebaut hatte. An diesem sonnigen Herbstnachmittag blieb also auch genügend Zeit, die verschiedenen Viertel zu entdecken, in denen sich die Konzerte abspielten. Für sämtliche Teilnehmer war es ein Nachmittag voller Überraschungen. Sowohl für die Leute, die sich ein Ticket für die „Your place or mine“-Reise gesichert hatten, als auch für Privathaushalte, die ihr Wohnzimmer für ein Konzert zur Verfügung gestellt hatten.

„Eine tolle Idee“

„Das ist sehr aufregend für uns“, sagt Milijana Mihajlovic aus der offenen Küche in ihrem lichtdurchfluteten Living. Sie und ihr Mann Aleksandar haben das Event mehrere Wochen lang mit der Philharmonie vorbereitet. Von „Your place or mine“ erfahren haben sie über Freunde. „Wir fanden das einfach eine tolle Idee“, freut sich Milijana. Um die ganze Logistik - ein Wohnzimmer in einen Kammerkonzertsaal verwandeln geht nicht im Handumdrehen - hat sich die Philharmonie gekümmert. Und natürlich waren auch die Künstler im Vorfeld hier, um zu sehen, was sich musikalisch in dem Raum machen lässt. „Natürlich muss man die Stücke an die Location anpassen“, erklärt Nico Couck, der Gitarrist des Ensemble Nadar, der zwei ganze besondere Stücke vortrug, davon ein vertontes Gedicht.

Am Abend sollten sich die Ensemble-Künstler in der Philharmonie zu einem Abschlusskonzert für die „Your place or mine“-Teilnehmer treffen, das diesen außergewöhnlichen Tag gebührend abrundete.


Informationen zum weiteren Programm der „rainy days“ unter www.rainydays.lu