ETTELBRÜCK
LJ

35. „Foire Agricole“ noch bis morgen Sonntag in Ettelbrück

Sie ist DIE Vitrine der luxemburgischen Landwirtschaft. Noch bis morgen Sonntag geht in Ettelbrück bereits die 35. „Foire Agricole“ über die Bühne. Rund 300 Aussteller sind auf dem riesigen Gelände von 9,5 Hektar präsent, das in den letzten Jahren für rund 1,1 Millionen Euro weiter erschlossen und ausgebaut wurde.
Es ist ein Treffen für Fachleute mit zahlreichen Konferenzen, Rundtischgesprächen, Wettbewerben und auch Tierversteigerungen aber vor allem auch die Gelegenheit für alle, sich über die Landwirtschaft zu informieren und direkt in Kontakt mit den Herstellern in Kontakt zu kommen.
Zu den Highlights gehört in diesem Jahr das 30. Jubiläum der Biolandwirtschaft, die Ausstellung des neusten Agrarmaterials der „Fédération des Entrepreneurs de Machinisme Agricole“, die Vorstellung der Forstwirtschaft, des Gemüseanbaus und der solidarischen Landwirtschaft.
Die „Foire Agricole“ ist mehr als eine Fachausstellung: Es ist auch ein riesiges Familienfest. Im vergangenen Jahr hatten 37.396 Besucher den Weg zur Landwirtschaftsmesse gefunden.