PASCAL STEINWACHS

Da dachte man, schlimmer könnte es nicht kommen - Corona statt Barcelona, Zuhausehocken statt Shoppingtour, Regen statt Sonne -, und dann kommt es schlimmer, als man dachte, gibt es, nach 2017 und 2018, doch schon wieder Hinweise (drei tote Schafe) auf einen möglichen Wolf, der im Raum Niederanven sein Unwesen treiben soll. Und zu allem Übel zeigte sich der sonst so adrett frisierte Schulminister Claude Meisch auf einer gestrigen Videopressekonferenz mit LSAP-Shooting-Star Paulette Lenert mit derart wuscheligen Haaren, als wollte er Boris Johnson übertreffen.

Sich selbst übertroffen hat in diesen Krisenzeiten aber auch ein japanischer Hersteller von Büstenhaltern, der nun, zum Schutz vor Corona, auf Gesichts-BHs umgestiegen ist und mit seinen „Face Bra’s“ einen neuen Trend lanciert hat. Natürlich gibt es auch bei diesen Masken verschiedene Modelle, wobei sich das Doppel-D-Dings anscheinend besonderer Beliebtheit erfreuen soll.

Ganz neue Wege geht man aber auch in Deutschland, in diesem Fall bei der Hausärzteschaft, die nun mit ihrer Aktion „Blanke Bedenken“ und entsprechenden Nacktfotos aus verschiedenen Praxen auf fehlendes Schutzmaterial gegen Corona hinweisen will. Brrr! Da loben wir uns doch unsere eingeborenen Ärzte...