ECHTERNACH
LJ

Vom 12. bis 14. August 2016 steigt am Echternacher See die 21. Auflage des „e-Lake Festivals“

Das Programm steht, es kann losgehen: Auf zwei großen Freiluftbühnen wird dem Publikum an drei Tagen in der einzigartigen Naturkulisse rund um den See ein berauschendes Musikspektakel geboten.

Einzigartige Mischung aus Künstlernvieler verschiedener Musikrichtungen

Für die diesjährige Ausgabe des Events ist es den Veranstaltern abermals gelungen, eine einzigartige Mischung aus Künstlern vieler verschiedener Musikrichtungen nach Echternach zu locken. Dabei sind wieder einige internationale Headliner vertreten, ohne die nationalen Künstler zu vernachlässigen.

Das Programm beginnt am Freitag, 12. August, wie gewohnt mit Live-Konzerten auf den zwei Bühnen: Auf der „Main Stage“ wird die Show ab 19.00 von der jungen luxemburgischen Band „Ice in my Eyes“ eröffnet, bevor „Tuys“ die Menge zum Rocken bringen werden. Im Anschluss betritt mit dem deutschen Hip-Hopper „Bengio“ der erste internationale Gast die Bühne. Der talentierte Nachwuchsstar ist bereits einige Male als
Supportact für die ihm folgenden Headliner in Erscheinung getreten: „ASD“. Die bekannte Hip-Hop Kombo bestehend aus Samy Deluxe und Afrob. Anschließend wird die deutsche Band „Irie Révoltés“ das Publikum am See in seinen Bann ziehen. Mit ihren melodischen und sozialkritischen Songs konnte sich die Band in den vergangenen Jahren fest in den Festivalkalendern Europas etablieren. Im Anschluss daran wird die Band „Heisskalt“ die Menge mit ihren eingängigen und melodischen Rock-Songs einnehmen, ehe dann die beiden luxemburgischen Bands „The Majestic Unicorns from Hell“ und „Elysian Gates“ mit harten Rock- und Metalklängen für einen perfekten Abschluss des ersten Tages sorgen werden.

Am Samstag, 13. August, werden die Festival-Besucher wie gewohnt mit zwölf Stunden feinster elektronischer Musik auf zwei Bühnen verwöhnt. Bereits ab 15.00 wird den Besuchern am Echternacher See ordentlich mit elektronischen Beats eingeheizt. Nachdem einige nationale DJ’s aufgetreten sind, dreht ab 22.00 mit „Gavyn Mytcheln“ der erste internationale Künstler an den Plattentellern. Ihm folgt unter anderem „Alex M.O.R.P.H.“ und die Berliner DJ-Legende Paul Van Dyk.

DJ-Legende Paul Van Dyk auf der Bühne

Auf allen großen Bühnen der internationalen Elektro-Szene zu Hause, hat sich der Berliner über die vergangenen Jahrzehnte eine große Fanbase rund um den Globus aufgebaut. Besonders seine beiden Nummer 1 Platzierungen in den DJ Top 100 machen seinen Stellenwert in der internationalen DJ-Szene deutlich. Daneben werden den Gästen auf der „Urban Stage powered by Globalux“ ebenfalls verschiedenste Arten elektronischer Musik geboten. Allen voran Lokalmatador „Fränky de Reuter“, sowie „Sven Schaller“ sind hier aus dem großen Kreis der vertretenen Künstler hervorzuheben. Abgerundet wird das dreitägige Festival am Sonntag ab 15.00 mit einer Reggae-Session. Ab 18.00 beginnt die „Flying Dutchman-Party“, bei der verschiedene DJ’s des bestbekannten Beforter Clubs für die richtigen Klänge zum Abschluss des Events sorgen werden.

Darüber hinaus werden den Besuchern wie gewohnt wieder ein gesichertes Camp-Areal und Shuttle-Busse zur Verfügung gestellt.


Weitere Infos gibt es unter:
www.e-lake.lu
www.facebook.com/elake.lu
www.twitter.com/e_lake_festival
www.instagram.com/e_lake_festival