LUXEMBURG
CHRISTIAN BLOCK

„Briech duerch!“ lautet der Wahlslogan der jungen Grünen

Unter dem Slogan „BRIECH
DUERCH!“ haben „déi jonk gréng“ jetzt ihr Wahlprogramm verabschiedet und die Schwerpunkte ihrer Wahlkampagne festgelegt.

Nachdem bereits am vergangenen Freitag „déi gréng“ ihre Wahlkampagne vorgestellt hatten, hat der Nachwuchs einige die Jugend betreffende Punkte des Wahlprogramms vertieft, darunter die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, die Wohnungsnot junger Menschen, der nachhaltige Umgang mit der Umwelt und die Modernisierung und Demokratisierung gesellschaftlicher Strukturen.

Arbeitsmarkt, Umwelt undGesellschaftspolitik

So ließen sich die hausgemachten Arbeitsmarktprobleme nur durch tiefgreifende Reformen, ein egalitäres Schulsystem sowie Auffang- und Förderprogramme lösen. Im Bereich der Umwelt fordern die jungen Grünen eine nachhaltige Umweltpolitik mit Investitionen in erneuerbare Energien und den Ausbau der grünen und sanften Mobilität ebenso wie einen festverankerten Tierschutz und eine regionale Agrarpolitik.

Auf gesellschaftspolitischem Plan steht das Programm im Zeichen von Transparenz und Demokratie. Eine offene, egalitäre Gesellschaft, „mit gleichen Rechten für alle, egal ob sie Frauen oder Männer lieben, eine Gesellschaft, wo Flüchtlinge willkommen sind und Bürgerrechte im Kern der Sicherheitspolitik stehen mit Aufklärung und Information statt Repression“, so Gina Arvai, müsse hier das Ziel lauten. Insgesamt sind sieben der 60 Kandidaten der grünen Listen „jonk“, also unter 30 Jahren.