PASCAL STEINWACHS

Wir wissen zwar nicht, um was genau es da überhaupt ging, aber schön surrealistisch war sie ja, die rezente Twitter-Battle von „déi gréng“-Justizminister Braz (mag keine Burkas) und CSV-Rekordtweeter Mosar (mag noch viel weniger Burkas): „firwat hues du dat geliked, laurent?“ (Braz), „Du wees datt ech net op Facebook sin an wann ech drop wär hätt ech net geliked!“ (Mosar), „du hues et awer op twitter geliked“ (Braz), „Hun ech net!“ (Mosar), „hues de dach.“ (Braz). So macht Politik Spaß!

Ziemlich spaßig aber auch das „America first, Luxembourg second“-Video, das am Wochenende für gehörig Furore sorgte, wobei insbesondere - auch unter Regierungsmitgliederinnen - das „‘Dicks’ everywhere, it’s great“ ins Schwarze getroffen zu haben scheint. Da trifft es sich gut, dass Dicks auch „D’Vulleparlament am Gréngewald“ geschrieben hat. Und auf Kirchberg - die Sportbegeisterten werden sich freuen - da läuft anscheinend schon die nächste Aktion: „Make Coque great again“. Und wo wir schon dabei sind: Was macht eigentlich die US-amerikanische Lobby-Organisation namens „Amerikaner gegen unsichere Milliardäre mit winzigen Händen“ („Americans Against Insecure Billionaires with Tiny Hands“)...