LUXEMBURG
JACQUELINE KIMMER

Die Ziele der LSAP-Fraktion im hauptstädtischen Gemeinderat

Die Gemeinde-Aktualität in der Hauptstadt aus Sicht der sozialistischen Ratsmitglieder stand im Mittelpunkt einer Pressekonferenz der LSAP-Mitglieder Marc Angel, Franz Fayot und Tom Krieps. Für die Sozialisten, so Marc Angel, stehn die Transparenz und die Bürgerbeteiligung im Mittelpunkt. So bedauerte er, dass nach wie vor weder Aktivitätsberichte der Abteilungen und der Kommissionen veröffentlicht werden.

Auch in Sachen Geldreserven mangelt es an Transparenz, die jedoch unabdingbar sei, um zukunftsorientiert investieren zu können (z.B. in den Wohnungsbau). Absolute Priorität will die LSAP-Faktion der wirtschaftlichen und kommerziellen Entwicklung der Hauptstadt einräumen und deshalb im kommenden Jahr eine Arbeitsgruppe ins Leben rufen.

Für das Mitglied der Kommission für Stadtentwicklung Franz Fayot ist die Schaffung von bezahlbarem Wohnungsraum besonders wichtig. Auch will er sich gegen die Zweckentfremdung von Wohnhäusern einsetzen und fordert die Einbindung der Bürger in diese Projekte. Tom Krieps machte sich stark für die Schaffung durch die Gemeinde von Betreuungsstrukturen für Kinder, die die Früherziehung besuchen. Aufgrund der hohen Wohnungspreise in der Hauptstadt sei eine Betreuung der Kleinkinder in Strukturen unabdingbar, da beide Elternteile arbeiten müssten.