LUXEMBURG
JACQUELINE KIMMER

Neue Info-Box der Stadt Luxemburg in der Rue des Bains 20-22 eingeweiht

Die seit Mai 2013 am „Piquet“ (Kreuzung Rue de la Poste/Rue Beck) angesiedelte Info-Box und die Schalter des Autobusdienstes der Stadt Luxemburg (AVL, „Autobus de la Ville de Luxembourg“) sind vergangene Woche aufgrund der Arbeiten am Monsterbauvorhaben „Royal-Hamilius“ umgezogen. Seit dem 12. Dezember funktioniert die Info-Box nun in der Rue des Bains 20-22. Gestern Vormittag wurde die offizielle Eröffnung der Info-Box im Beisein von Bürgermeisterin Lydie Polfer sowie der Schöffen Sam Tanson, Simone Beissel und Patrick Goldschmidt gefeiert.

Im Herzen der Stadt Luxemburg gelegen, will die neue, hell und freundlich gestaltete Info-Box, wie Bürgermeisterin Lydie Polfer unterstrich, ein „erster Kontaktpunkt für die Bürger, die privaten Anrainer und die Geschäftsleute sowie für alle Stadtbesucher, die sich über die Busse der Stadt Luxemburg oder den öffentlichen Personennahverkehr des Großherzogtums informieren wollen“ sein. Hier werden dann auch sämtliche hierzulande gültigen Tickets des öffentlichen Transports verkauft.

Im Dialog mit den Bürgern

Auch wer irgendeine Frage in Zusammenhang mit einer Baustelle auf dem Stadtgebiet hat, ist hier an der richtigen Stelle: Zwei „Médiateurs de chantier“ stellen den Informationsfluss zwischen der Stadt Luxemburg und ihren Bürgern sicher. Auch informieren sie über die Auswirkungen der Baustellen auf dem Stadtgebiet auf den Verkehr im Allgemeinen und den Busverkehr im Besonderen. Auf diese Art und Wiese will die Stadt Luxemburg in aller Transparenz mit den Bürgern über die Baustellen auf dem Stadtgebiet dialogieren.