LUXEMBURG
LJ

The „Color Run Luxembourg“ am Echternacher See

Am Samstagnachmittag war „Color Run“ am Echternacher See angesagt. Bei diesem Rennen handelt es sich um einem sogenannten „Fun Run“, bei dem es nicht um sportliche Leistungen ging, sondern viel Spaß und jede Menge Farbe geboten wurden. Ein verrücktes Rennen erwartete demnach die Teilnehmer in Echternach: Sie liefen ganz normal fort um bunt und farbig anzukommen.

Fünf Kilometer waren zu bewältigen - jeder Kilometer hatte eine andere Farbe. Sobald ein Läufer die „Color Zone“ durchquerte, wurde er mit bunten Farbenpulver beworfen. So war sichergestellt, dass die Teilnehmer ein farbenfrohes Erlebnis kannten und maximal bunt die Ziellinie überquerten. Bei der Farbe handelte es sich übrigens um ein reines Naturprodukt - Maismehl, wie die Organisatoren des „Color Run“ unterstrichen.

Nach dem „Run“ war das „Finisher Festival“ am Echternacher See angesagt.