EHNEN
LJ

Ein Highlight an der Mosel ist jedes Jahr auch der „Éiner Wënzerdag“, der an diesem Sonntag zum 34. Mal über die Bühne ging und traditionsgemäß zahlreiche Besucher anzieht. Eigentlich startete das Programm bereits am Samstag mit der Vernissage der Ausstellung von Ann Vinck im Winzermuseum und dem anzuschließenden Fest auf dem Platz vor der Kirche. Der eigentliche Winzertag war aber gestern: Mit einem Aperitif nach der Messe ging es gegen 11.00 los. Danach konnte in den malerischen Gassen nach Lust und Laune gespeist - und natürlich Weine und Crémants degustiert werden.