LUXEMBURG
LJ

Fondation Kräizbierg feiert 40-jähriges Bestehen

Zum 40-Jährigen haben das erbgroßherzogliche Paar und Integrationsministerin Corinne Cahen der Fondation Kräizbierg gestern gratuliert. Bei der Feier wurden auch Zertifikate der Ausbildung Kräizbierg vergeben. Danach gab es eine Feier für das verdienstvolle Personal.

Die „Ligue pour l’Aide aux Infirmes Moteurs Cérébraux“ (IMC) hat sich 1977 gegründet, die Gründung eines Zentrums für berufliche Eingliederung für körperlich behinderte Menschen in Düdelingen folgte. Mit finanzieller Unterstützung des Staates konnte die Ligue 1978 den Standort Kräizbierg erwerben. 1994 in „Fondation Kräizbierg“ umbenannt, beherbergt die Stiftung in ihren Wohnstrukturen zurzeit 129 behinderte Personen. In den „Ateliers Kräizbierg“ sind 110 behinderte Arbeitnehmer beschäftigt. In der Fondation und in den Ateliers Kräizbierg sind 291 Personen angestellt.