BARTRINGEN
JEFF KARIER

Feierliche Eröffnung: City Concorde bietet durch Anbau nun 100 Geschäfte und Restaurants

Gestern Abend war es endlich soweit, der Anbau des Einkaufszentrums City Concorde wurde nach rund zwei Jahren Arbeiten in Anwesenheit zahlreicher Gäste eröffnet. Darunter waren unter anderem Premierminister Xavier Bettel und Frank Colabianchi, der Bürgermeister der Gemeinde Bartringen.

„Unseren Kunden stehen nun insgesamt rund 100 Geschäfte und Restaurants zur Auswahl“, erklärte Max Koster, Geschäftsführer der City Concorde, der vom Eintritt des Einkaufszentrums „in eine neue Ära“ sprach. Denn der Anbau erweitert das Angebot der City Concorde um weitere 20 Geschäfte und Restaurants. Hierzu zählen auch ein CK-Fitnessstudio, das die ganze Woche geöffnet hat sowie die „Skybar“. Beide teilen sich die Panoramaterrasse, die sich auf dem obersten Stockwerk des Anbaus befindet und einen beeindrucken Ausblick bietet.

Neues Konzept für die Zukunft

Wie Robert Dhainaut, Direktor der City Concorde bereits bei einer Besichtigung des Anbaus vor einigen Wochen erklärte, habe man bei der Auswahl der neuen Geschäfte darauf geachtet nicht zu sehr auf die üblichen Marken und Ketten zu setzten. „In den meisten Einkaufzentren in und außerhalb Luxemburg findet man die immer gleichen Geschäfte.“ So gibt es in der City Concorde nun etwa „Concept Stores“ wie „Vitrin“. Dieses bietet auf 400 Quadratmeter skandinavische Mode, Möbel oder auch Dekorationsobjekte. Mit „United Colors of Benetton“ ist aber auch eine bekannte Marke im neuen Teil vertreten.

Dieses Geschäft bildet dabei den „Flagship-Store“ der Marke und umfasst auch einen Bereich mit Produkten der Eigenmarke „Sisley“. Neben Modegeschäften wird es aber auch einige zum Thema Beauty geben wie zum Beispiel „Françoise Urban Beauty Retreat“ oder „Tagua“. Letztere hat sich auf Biokosmetik, die zum Teil auch vegan ist, spezialisiert, bietet aber auch Schmuck und Accessoires. Gastronomisch werden die Saftbar „Apothecary“, das Kaffee- und Teehaus „Maus Kaffi“ sowie eine „Cocottes“-Filiale das Angebot ergänzen. Die zwei Letzteren werden dabei jeweils über eine Terrasse verfügen.

Mit der Eröffnung des neuen Teils geht auch eine Neuausrichtung des Konzepts einher, um auch neue Kunden zu begeistern. Koster bezeichnet die City Concorde daher als „Lifestyle Center“, da es weit mehr biete, als nur Einkaufsmöglichkeiten. Diese Veränderung spiegelt sich auch im Logo wider, das etwas modernisiert wurde und in der aktuell laufenden Werbekampagne. Mit dieser Neuausrichtung wolle man sich von der Konkurrenz weiter abheben.

Letzte Phase abgeschlossen

Dem Anbau gingen einige weitere Arbeiten an dem Einkaufszentrum voran. Darunter ein Parkplatz samt Tiefgarage, der sich hinter der City Concorde befindet und auch als Ausgleich zu den durch den Ausbau verloren gegangenen Parkplätzen dient. Durch die Vergrößerung der City Concorde wurden aber darüber hinaus noch weitere Abstellmöglichkeiten für die Kunden notwendig. Nun umfasst das Einkaufszentrum rund 50.000 Quadratmeter Geschäftsfläche sowie 2.150 Parkplätze. Durch den Anbau und den weiteren Maßnahmen sei man laut Koster gut für die Zukunft aufgestellt. Denn Bartringen und die umliegenden Gemeinden werden in den kommenden Jahren weiter stark wachsen. Um die Eröffnung gebührend zu feiern, gibt es in der City Concorde noch bis diesen Samstag einige besondere Angebote, Animationen und Highlights. Dazu gehört etwa das Gewinnspiel „Shop&Win“, bei dem Kunden den Wert ihrer Einkäufe als Geschenkgutschein gewinnen können. Außerdem gibt es einen BMW X2 zu gewinnen. Hierzu muss man nur einen Schein ausfüllen und im Einkaufszentrum in die Urne werfen. An den
drei Tagen bieten viele Geschäfte auch Degustationen ihrer Produkte an.

Das genaue Programm und alle weiteren Informationen finden Sie unter www.concorde.lu