LUXEMBURG
LJ

Jubiläumsauflage der „Walfer Bicherdeeg“

Leseratten und Bücherwürmer, die in diesem Schmuddelwetter nicht nur zu Hause rumsitzen wollen, um sich dort dank der Literatur in eine andere, hoffentlich schönere Welt zu beamen, sondern die sich auch mal mit Gleichgesinnten austauschen und sich auf der Suche nach neuem Lesestoff durch unzählige Meter an neuen und gebrauchten Büchern wühlen wollten, kamen in den vergangenen Tagen auf ihre Kosten, fanden am Wochenende doch wieder einmal die traditionellen „Walfer Bicherdeeg“ statt, die in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum feierten.

Den Weg nach Walferdingen gefunden hatte am Wochenende auch Premierminister Xavier Bettel - Lëtzebuerger Journal
Den Weg nach Walferdingen gefunden hatte am Wochenende auch Premierminister Xavier Bettel

Auftakt war dann auch bereits am Mittwoch mit der Eröffnung einer Fotoausstellung der „Walfer Foto-Frënn“ zum Thema „D‘Buch“ sowie der Fotoausstellung der Schüler des „Lycée des Arts et Métiers“ mit Porträts luxemburgischer Autoren, ehe am Donnerstag der „Lëtzebuerger Buchpräis“ verliehen wurde (in der Kategorie Belletristik wurde Tom Reisen für sein Buch „Les Bulles“ ausgezeichnet) und am Freitagabend eine Lesung des auch in Luxemburg beliebten deutsch-österreichischen Schriftstellers Daniel Kehlmann angesagt war.

Höhepunkt der „Walfer Bicherdeeg“ sind aber natürlich die eigentlichen Büchertage, die am Samstag und Sonntag wieder einmal über 12.000 Besucher nach Walferdingen lockten, die sich hier mit neuen Material eindecken und einer der zahlreichen Lesungen beiwohnen konnten.

Wiedersehen im nächsten Jahr.

Von den Anfängen bis zur Gegenwart

Zurückgeblickt

1995
Der erste Büchertag öffnet am 8. Oktober 1995 im Walferdinger „Centre Prince Henri“ seine Pforten. Im Zentrum stehen die Walferdinger Autoren

2000
Die Veranstaltung wird größer; einbezogen wird nun auch der Sportkomplex. Auch werden nun Bücher von Autoren aus der Großregion angeboten

2004
Zum zehnten Geburstag umfassen die Büchertage ein Rahmenprogramm, das über das Wochenende hinausgeht. Ein Festzelt erweitert das Angebot

2005
Für Lesungen wird ein „Café littéraire“ eingerichtet. Das RTL-Diktat lädt zum Mitmachen ein

2006
Verleihung des Publilumspreises „Mon livre préféré“, aus dem später der „Lëtzebuerger Buchpreis“ entsteht

2014
20 Jahre „Walfer Bicherdeeg“ werden mit einer akademischen Sitzung gefeiert

2017
Erstmals wird eine „Walfer Autorenresidenz“ in Zusammenarbeit mit den „Cahiers luxembourgeois“ organisiert

2019
Die Buchmesse feiert ihr 25-jähriges Jubiläum

Quelle: Walfer Bicherdeeg
Unter den prominenten Diktatteilnehmern sahen wird in diesem Jahr unter anderem den DP-Abgeordneten Max Hahn (l.) sowie die frühere LSAP-Staatssekretärin Francince Closener (M.)  - Lëtzebuerger Journal
Unter den prominenten Diktatteilnehmern sahen wird in diesem Jahr unter anderem den DP-Abgeordneten Max Hahn (l.) sowie die frühere LSAP-Staatssekretärin Francince Closener (M.)

Zurück auf die Schulbank

RTL-Diktat hatte auch in diesem Jahr wieder großen Erfolg


Wenn erwachsene Menschen zu früher Stunde an einem neblig-kalten Tag am heiligen Sonntag freiwillig die Schulbank drücken, dann kann das nur heißen, dass wieder Zeit für die „RTL Dictée“ ist, die in diesem Jahr wiederum einen großen Erfolg kannte und alljährlich auch einige Prominente nach Walferdingen lockt.
Das RTL-Diktat auf Luxemburgisch (Diktat von Jemp Schuster), Deutsch (Roland Schumacher), Französisch (Jean-Claude Frisch) und - zum zweiten Mal - auch auf Englisch (Lisa Burke) ist inzwischen zu einer festen und beliebten Tradition bei den „Walfer Bicherdeeg“ geworden. Alle Teilnehmer erhalten ein Buch und diejenigen mit den wenigsten Fehlern können sich über Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1.000 Euro freuen. Gewonnen haben in diesem Jahr Dany Leyder (im Luxemburgischen vier Fehler, im Französischen drei Fehler, und im Englischen 18 Fehler) und Marylinn Muller (Deutsch: drei Fehler) LJ

Seit 2003 stehen die „Bicherdeeg“ unter einem Jahresthema

Immer ein anderes Thema

2003 Über das Schreiben
2004 Kulinarik
2005 Reisen
2006 Krimi
2007 Über Grenzen
2008 Sport
2009 Natur und Umwelt
2010 Musik
2011 Kino und Film
2012 Philosophie
2013 Kunst. Kultur und Kollektionen
2014 20 Jahre „Walfer Bicherdeeg“
2015 Europa
2016 Neue Welten
2017 Kreativität
2018 Kulturerbe
2019 Wir feiern das Buch