ECHTERNACH
LJ

Stadtmarketing in Echternach: Projekte, Events und Arbeitsgruppen

Gemeinsam mit engagierten Bürgern und Unternehmern hat die Stadt Echternach im September 2014 die Initiative Stadtmarketing gestartet, weil man zu der Erkenntnis kam, dass eine Profilierung von Echternach als Wirtschafts-, Einkaufs-, Tourismus- und Wohnstandort nur erreicht werden kann, wenn die verschiedenen Aktivitäten gebündelt, gezielt weiterentwickelt und professionell kommuniziert werden. Der Markenbildungsprozess, der die neue, gemeinsame Corporate Identity beinhaltet, ist im vollen Gange, aber ein langwieriger Prozess, der auch Zeit benötigt.

Die Geschichte Echternachs moderner darstellen

Die Projektgruppe „Geschichte“ hat sich im letzten Jahr mit der Ausarbeitung einer Kids-Rallye zu den wichtigsten touristischen Attraktionen der Stadt beschäftigt. Zwölf Projektgruppenmitglieder haben sich interessante Fragen überlegt und in Zusammenarbeit mit einer engagierten Zeichnerin eine großartige Karte für den touristischen Rundgang gestaltet. Die kleinen wie auch die großen Besucher der ältesten Stadt Luxemburgs werden sicherlich viel Spaß dabei haben die Stadt anhand der Rallye zu entdecken. Als nächstes Projekt wird sich die Gruppe mit der Instandhaltung des Kulturrundwegs „Via Epternacensis“ widmen und diesen ganzheitlich überarbeiten.

Baustellenmarketing

Die kleine Projektgruppe „Baustellenmarketing“ kommuniziert in enger Zusammenarbeit mit dem technischen Dienst der Gemeinde Echternach alle Baustellen-News in Echternach. Der Schöffenrat hat nun die Gruppe beauftragt, ein ganzheitliches Baustellen-Kommunikationskonzept für die größeren, langjährigen Stadtentwicklungsprojekte wie beispielsweise den „Masterplan Gare“ auszuarbeiten. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf eine frühzeitige interne sowie externe Kommunikation gelegt.

Brückenfest im Mai

Das Brückenfest ist bereits ein fester Termin in der jährlichen Agenda der beiden Gemeinden Echternach und Echternacherbrück. Seit 2016 organisiert eine Projektgruppe in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Ortsgemeinde Echternacherbrück ein Brückenfest anlässlich des „Nopeschfestes“ (European Neighbours‘ Day) auf der alten Grenzbrücke. Das Fest steht ganz im Zeichen der Freundschaft und ist auch Zeichen des Ausdrucks eines gelebten Europas. In diesem Jahr findet am 31. Mai ab 16.00 die vierte Auflage des etwas anderen Nachbarschaftsfestes statt.

Belebung des öffentlichen Raums

Am 20. und 21. April organisiert die Stadtmarketing-Projektgruppe „Belebung des öffentlichen Raums“ zwei besondere Oster-Events für Besucher und Einwohner Echternachs: „Fréijoersmäertchen - Regionalen Ustermoart“ am 20. April und „Car-Sonndig - Oldtimer om Moart“ am 21. April. Die Projektgruppe will mit den Einnahmen der Standgelder, einer Tombola, eines Kuchenverkaufs sowie Einnahmen von Oldtimer-Rundfahrten am „Car-Sonndig“ die Vereinigung für Mukoviszidose (ALLM) unterstützen. Nach den Veranstaltungen am Samstag und Sonntag werden die Tage jeweils mit einem gratis Open-Air-Kino in Zusammenarbeit mit dem „Ciné Sura“ abgeschlossen. Mit Einbruch der Dunkelheit ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein auf dem historischen Marktplatz in Echternach.


Alle Informationen zu den einzelnen Projektgruppen
finden Sie unter www.stadtmarketing.lu