LUXEMBURG
LJ

Vor 100 Jahren wurde Großherzogin Charlotte vereidigt

Vor 100 Jahren, am 15. Januar 1919, wurde die damals 23 Jahre alte Prinzessin Charlotte als neue Großherzogin von Luxemburg vereidigt. Um an dieses Jubiläum zu erinnern, hatte das „Comité Alstad“ gestern Abend zu einem Benefizkonzert zugunsten der „Fondation du Grand-Duc et de la Grande-Duchesse“ in die „Méchelskierch“ am Fischmarkt in der Hauptstadt eingeladen. Dem Konzert wohnten Großherzog Henri, Großherzogin Maria Teresa und Großherzog Jean bei. Es spielte die Militärmusik unter der Leitung von Lieutenant-Colonel Jean-Claude Braun.Auf dem Programm standen Werke von Fernand Mertens, Pol Albrecht. Albert Thorn und Norbert Hoffmann. Die vier Komponisten amtierten bekanntlich als Dirigenten der Militärmusik während der Herrschaft von Großherzogin Charlotte.