LUXEMBURG
LJ

Vor einem Jahr starb Großherzog Jean: am 7. Mai wird ihm in der Kathedrale gedacht, unter besonderen Bedingungen

Dass der 98jährige in klinischer Behandlung war, war bekannt. Doch die Nachricht des Todes von Großherzog Jean am frühen Morgen des 23. April 2019 versetzte das Land in Schock. Bis zur Beisetzung am 4. Mai 2019 nach einer bewegenden Abschiedsfeier in und um die Kathedrale für den Monarchen, der von 1964 bis 2000 auf dem Thron sass, galt die Staatstrauer. Wie das Hofmarschallamt gestern mitteilte, wird am 7. Mai um 9.30 in der Kathedrale eine Erinnernungsmesse für das verstorbene Staatsoberhaupt zelebriert. Wegen der Covid-19-Krise kann aber kein Publikum an der Messe teilnehmen. Sie wird deshalb live auf www.cathol.lu übertragen.