TETINGEN
LJ

Scheunenbrand in Tetingen

In der Rue Principale in Tetingen stand am Samstag eine Scheune in Flammen. Da in der Scheune Gasflaschen gelagert wurden, bestand Explosionsgefahr. Die Gasflaschen , wie die Polizei mitteilte, wurden von der Feuerwehr entfernt. Weder Menschen noch Tiere befanden sich in der Scheune, so dass es beim Materialschaden blieb. Die Polizei hatte einen Sicherheitsperimeter erstellt. Mehrere Häuser in der direkten Umgebung wurden evakuiert.

Die Straße musste gesperrt werden und der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet.

Die Einsatzkräfte bemerkten mehrere kleine Explosionen, als sie am Ort des Brandes ankamen. Vor Ort waren die Feuerwehr aus Kayl und Düdelingen. Mehrere Anrufer hatten den Brand bei der Notrufzentrale gemeldet.

Nach ersten Ermittlungen könne Brandstiftung ausgeschlossen werden, teilte die Polizei weiter mit.