LUXEMBURG
MONICA SEMEDO

Am nächsten Sonntag finden in Luxemburg Europawahlen statt. Aus diesem Grund lassen wir an dieser Stelle eine Reihe von Kandidatinnen und Kandidaten verschiedener Parteien zu Wort kommen, so auch die Politikwissenschaftlerin und Europa-Spitzenkandidatin der DP, Monica Semedo.

„‚Luxemburg lebt Europa!‘ Das sieht, hört und fühlt man tagtäglich. Ich liebe es! Von den rund 48 Prozent ausländischen Mitbürgern, die in Luxemburg leben, stammen rund 85 Prozent aus Ländern der Europäischen Union. So ist Luxemburg eine Art Europa unter dem Vergrößerungsglas. Ein Land, das jedem faire Chancen bietet.

Als Kind einer finanziell schwachen Familie haben meine Eltern nicht im Entferntesten daran geglaubt, dass ich einmal im Ausland Politikwissenschaft studieren würde. Doch es wurde wahr! Luxemburg hat mir diese Möglichkeit geboten, und ich bin dem Land dafür dankbar.

Desto mehr liegt es mir am Herzen, dass jeder in Europa einen fairen Zugang zur Bildung bekommt und damit die Möglichkeit, sein Leben frei zu gestalten.

Kürzlich hatte ich ein Gespräch mit zwei jungen Frauen aus Lettland. Wir unterhielten uns über unseren Alltag in Luxemburg und in Lettland und über die Zukunft Europas. Schließlich wurde uns klar, wie gleich wir denken. Obwohl wir 2.000 km voneinander entfernt aufgewachsen sind, fühlten wir uns eng miteinander verbunden. So wie Millionen anderer Menschen in Europa.

Dieses Gefühl der Verbundenheit ist unsere europäische Identität! Wie eine Familienbande: Sie ist manchmal schwer zu beschreiben und auch ebenso schwer zu trennen. Und genau dafür lohnt es sich zu kämpfen!

Unsere europäische Identität muss gerade in diesen Zeiten gestärkt werden. Innere Verbundenheit bedeutet äußere Stärke.

‚Sozial. Liberal. Europäesch.‘ steht für ein starkes und geeintes Europa. Ein Europa der liberalen europäischen Werte mit einer vertieften sozialen Komponente. Die Menschen sollen wieder spüren: ‚Das tut die EU für mich!‘

Die Sozialpolitik muss die Schwächsten unserer Gesellschaft stärken. Deshalb kämpfen wir für einen EU-weiten Mindestlohn, der an die Besonderheiten der Mitgliedstaaten angepasst wird, und für einen europaweiten Elternurlaub, der jungen Familien ein Gleichgewicht zwischen Familie und Beruf erlaubt.

Wir haben die freie Wahl, wo wir in Europa leben, wohnen und arbeiten wollen. Wir wollen, dass die junge Generation diese Freiheit noch mehr nutzen kann. Wir möchten, dass das Austauschprogramm ‚Erasmus+‘ verstärkt Menschen aus sozial schwachen Familien zugänglich gemacht wird. Alle jungen Europäer sollen die Chance haben, Europa durch ‚DiscoverEU‘ zu entdecken, zu erleben, zu leben – und zu lieben.

Dies ist der Grundstein für eine starke europäische Identität.

‚Sozial. Liberal. Europäesch.‘: Die DP setzt sich für eine selbstbewusste, selbstbestimmte Generation ein, die Europa lebt und nach vorne bringt.“