MERSCH/LUXEMBURG
INGO ZWANK

Cactus SA und Eurogarages (EG) Group gehen Kooperation ein

Im zehnten Jahr nach der Eröffnung des ersten Cactus Shoppi-Geschäfts in Ettelbrück will das Unternehmen weiter expandieren - mit einem starken Partner. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Eurogarages Group“, sagte gestern bei der offiziellen Vorstellung Cactus-Direktor Laurent Schonckert in Mersch, wo der 22. Cactus Shoppi in der Texaco-Tankstelle vorgestellt wurde. Im Rahmen dieser neuen Zusammenarbeit werden neun weitere „Shoppis“ folgen.

Die Eurogarages (EG) Group ist einer der führenden unabhängigen Einzelhändler in Europa mit einem etablierten Netzwerk mit breitem Angebot. „Wir besitzen und betreiben fast 4.000 Standorte in mehreren Ländern: Großbritannien, Frankreich, Italien und Deutschland sowie Benelux“, sagt Laurent Grobet, „Sales Area Manager“ bei EG Retail.

Neben einem innovativen Ansatz für Einzelhandelsimmobilien am Straßenrand hat die EG Group hochkarätige Beziehungen zu national und weltweit anerkannten Kraftstoff-, Einzelhandels- und Convenience-Marken wie Shell, BP, Esso, Texaco (elf Stationen in Luxemburg), Starbucks, Subway, Greggs, Spar, Sainsbury’s, Carrefour, KFC und Burger King.

Zusammenarbeit mit führendenHandelsmarkenpartnern angestrebt

„Wir sind bestrebt, einen exzellenten Kundenservice, Produkte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und eine breite Palette von Einrichtungen zu bieten - und die Kunden erwarten von allen unseren Tankstellen und Einzelhandelsstandorten hohe Standards“, führt Grobet aus. Dabei sei die Leidenschaft für Qualität, Komfort und Kundenservice das Herz der EG Group.

„Unsere Vision ist es, mit führenden Handelsmarkenpartnern zusammenzuarbeiten, um ein erstklassiges Brennstoff-, Convenience-, Essens- und Getränkeangebot zu bieten, das die Erwartungen der modernen Verbraucher übertrifft“ - daher freue sich die Gruppe, mit Cactus Shoppi einen solchen Partner gefunden zu haben - „der einzige, der hier für uns in Frage kommt!“
Denn Cactus kann immerhin zehn Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet in die Kooperation
mit einbringen, wie Schonckert betonte.
Nicht zuletzt auch mit den eigenen Produkten wie „Hausgemaacht“, „Pains&Tradition“ oder auch „de Schnékert Traiteur“.