LUXEMBURG
PASCAL STEINWACHS

Da der Frühling vor der Tür steht, fühlt sich die „Revue“ in ihrer aktuellen Ausgabe dazu inspiriert, ihrer Leserschaft mit einem passenderweise „Schnipp Schnapp“ betitelten Artikel zu erklären, was es mit der Vasektomie auf sich hat. „Wir können auch klassisch zwei Ziegelsteine nehmen, wenn Sie Angst vor einem kleinen Schnitt haben“, wird hier ein Spezialist zitiert, aber die Nachfrage soll nichtsdestotrotz „beständig“, nun ja, „ansteigen“.

Da hat Tess Burton ganz andere Probleme, verzichtete diese doch auf eine erneute Kandidatur für Vorsitz der LSAP-Osten, wie dem „Tageblatt“ zu entnehmen ist. Zu tief sitze noch der Stachel, „nachdem ihr die Quereinsteigerin Paulette Lenert bei der Regierungsbildung vorgezogen wurde, obwohl diese nicht bei den Chamberwahlen kandidiert hatte“. Ohne Details und Namen zu nennen, habe Burton dann auch klargestellt: „Ja, ich bin enttäuscht.“

Enttäuscht ist auch Astrid Lulling, und zwar vom OGBL, der in seiner Kampagne für die Sozialwahlen behaupte, die EU wolle die staatlichen Rentensysteme schwächen: „Dat ass gestonk a gelunn“, so eine entsetzte Lulling in ihrer gestrigen „Carte Blanche“ auf RTL. Und im RTL-„Famillenduell“, da tauchte gestern erstmals ein Ex-Abgeordneter auf, nämlich Aly Jaerling. Bonne chance...