LUXEMBURG
LJ

Am Donnerstagabend wurde der Polizei in Capellen eine Person gemeldet, die auf einem Baugerüst am Bartringer Kirchturm herumkletterte. Vor Ort eingetroffen konnten die Beamten in feststellen, dass sich wirklich eine Person auf dem Gerüst befand und sich vor der Polizei zu verstecken versuchte. Die Zeugin, die die Polizei gerufen hatte, gab noch einen Hinweis auf eine weitere Person, die aber zwischenzeitlich herabgestiegen war und das Weite gesucht hatte.

Die Feuerwehr aus Bartringen und die Berufsfeuerwehr wurden verständigt. Zwei Feuerwehrmänner stiegen auf das Baugerüst und konnten schlussendlich im Inneren des Glockenturms einen Mann auffinden. Nach dem dieser nach unten gebracht worden war, stellte die Polizei fest, dass der muntere Kletterer stark betrunken war. Wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und weil er eine Gefahr für sich und Dritte darstellte, landete er in der Arrestzelle.