LUXEMBURG
JK

Fitness-Geräte im hauptstädtischen Laval-Park ihrer Bestimmung übergeben

Die Stadt Luxemburg hat 15 öffentliche Parks. Einer davon ist der Laval-Park in Stadtviertel Pfaffenthal. Gestern Nachmittag nun wurde eine sogenannte intergenerationelle Fitness-Anlage, die sich auch an Benutzer mit eingeschränkter Mobilität richtet, im Laval-Park ihrer Bestimmung übergeben.

Diese Anlage, gleich neben dem Spielplatz gelegen, richtet sich an alle Park-Besucher. Es handelt sich um einen Fitness-Platz, der über alles für die ganze Familie verfügt, wie Bürgermeisterin Lydie Polfer unterstrich. Allerdings verwies sie dann auch gleich auf den fehlenden Wasserspender. „Für Sporttreibende ist ein Trinkwasserspender unabdingbar“, meinte die Bürgermeisterin. Demnächst sollen auch öffentliche Toiletten im Laval-Park eingerichtet werden, wie weiter zu erfahren war. Diese Fitness-Anlage schließt sich an Anlagen in Bonneweg, im Petruss-Tal sowie in Cessingen an.