PASCAL STEINWACHS

Noch kriegerischer als zwischen der Erzbistumszeitung und der CSV (deren Generalsekretär und langjährige Redaktör seine Ex-Redaktösenkollegin jetzt in einem als „Richtigstellung“ getarnten Pamphlet daran erinnern musste, dass die CSV - entgegen anderslautender Behauptungen im „Wort“ - ihr Rahmenprogramm für die anstehenden Gemeindewahlen schon längst verabschiedet habe, und diese - die Ex-Redaktösenkollegin - auch sonst überall daneben gelegen habe) ging es an diesem Wochenende auf den Herrenberg zu, wo die großherzogliche Armee doch tatsächlich zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen hatte. Die Stimmung war toll, und die jugendlichen und noch jüngeren Besucher begeistert, scheint der Soldatenberuf doch etwas mega-bombiges zu sein. Schöner ist es nur noch im Bettemburger Märchenpark, aber dort gibt es leider keine Hummer, Panzer, Nachtsichtgeräte oder Schießwaffen.

Wer nicht Soldat wird, kann aber auch Eisenbahner werden, und als solcher kann man es sogar bis zum Minister schaffen, wie das Beispiel François Bausch aufzeigt. Und so wird diesem nun - und das ist definitiv kein Scherz! - tatsächlich eine Biografie gewidmet, die demnächst erscheinen soll. Da sind wir aber mal gespannt...