FENTINGEN
LJ

Am Samstagabend wurde eine Frau auf einer Terrasse in Fentingen von einer verirrten Kugel in die Wange getroffen. Am gleichen Abend wurde in der Nähe des Hauses eine Jagd durchgeführt. Das meldet die Polizei.  

Bei dem Vorfall um 17.30 waren mehrere Personen auf der Terrasse. Ein Mann hörte ein Zischen und sah dann, dass eine Frau im Gesicht blutete. Die Anwesenden leisteten Erste Hilfe und verständigten die Notrufzentrale.

Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass sich ein Projektil in der Wange der Frau befand, und der Einschuss schwere Verletzungen hervorgerufen hat. Die Frau wurde in eine auf Schussverletzungen spezialisierte Uniklinik in Belgien verbracht. 

Die Ermittlungen ergaben, dass in der Umgebung des Hauses eine Jagd durchgeführt worden war. Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete eine Ermittlung an. Die Waffen und Munition der beteiligten Jäger wurden sichergestellt.