PASCAL STEINWACHS

Glücklich, wer sich schon vor der Verkündung des Corona-Armageddon mit Toilettenpapier eingedeckt hatte, ansonsten er jetzt gehörig auf dem Trockenen sitzen dürfte, ist doch besonders das weiche, mit fünf Lagen bestückte Klopapier inzwischen wertvoller als Gold. Ein bekannter Onlineversandhändler hat zwar noch einen kleinen Vorrat, nun ja, vorrätig, dies allerdings mit der Einschränkung „gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Monaten“. Kein Wunder, dass gestern sogar die großherzogliche Polizei eingreifen musste, um die vor den Supermärkten nach Nudeln, Mehl, Seife, Windeln und Toilettenpapier lechzenden Kunden wieder auf den Pfad der Zivilisation zu bringen. Göttlichen Beistand gibt es trotz all dem apokalyptischen Tohuwabohu aber nicht, sagte das Erzbistum doch wegen dem Coronadings auch alle katholischen Gottesdienste ab. Auch befand sich mit Wirtschaftsminister Franz Fayot bis gestern das erste Mitglied der großherzoglichen Regierung in Quarantäne, das aber Gott sei Dank negativ getestet wurde.

Zudem gibt es inzwischen eine Petition, in der jemand den Rücktritt der Regierung fordert, weil diese nicht genügend gegen Corona unternehmen würde. Und die Petition wurde sogar zugelassen! Das Ende ist nah...