LUXEMBURG
LJ

Am kommenden 21. April: großer Abschlusstag beim „Télévie“

Zum 17. Mal in Folge wird „Télévie Luxembourg“ beim großen Abschlusstag am kommenden Samstag, dem 21. April die Spendensumme verkünden, die im Rahmen der diesjährigen Aktion für die Krebs- und Leukämieforschung gesammelt wurde. Beim „Télévie“, der 1989 bei RTL-TVI in Belgien und 2002 bei „RTL Lëtzebuerg“ in Luxemburg ins Leben gerufen wurde, kommt jedes Jahr ein ansehnlicher Spendenbetrag zusammen, der in die Förderung der Krebsforschung fließt. Im vergangenen Jahr stellte der „Télévie Luxembourg“ einen neuen Spendenrekord von 1.620.455 Euro auf.

Dieses Jahr wird die Spendensumme am Samstag, den 21. April, beim großen Finale verkündet werden, an dem ab 19.00 mehrere tausend Ehrenamtliche sowie Moderatoren und Journalisten von „RTL Lëtzebuerg“ mitwirken. Bei der abschließenden Aktion haben die „Centres de Promesses“ und die ehrenamtlichen Unterstützer noch einmal die Chance, sich für die Krebs- und Leukämieforschung ins Zeug zu legen.

Die Veranstaltungen vom 21. April

Den ganzen Tag über werden in den verschiedenen „Centres de Promesses“ Stände, Vorführungen und Spiele mit vielen gemeinsamen Aktionen zugunsten des „Télévie“ angeboten:

Danke-schön-Tour: „Télévie“-Botschafterin Désirée Nosbusch und die Koordinatorin des „Télévie“, Diane Wunsch, sowie die Mitglieder der Kiwanis-Stiftung kommen in die „Centres de Promesses“, um allen Mitwirkenden des diesjährigen Télévie für ihren Einsatz zu danken.

Matchs gegen das „Dreamteam“: Die „Centres de Promesses“ lassen in ihren Räumlichkeiten Teams von lokal und landesweit bekannten Prominenten (Bürgermeister, Sportler und andere) gegen das „Dreamteam“ (bekannte luxemburgische Sportveteranen) antreten. Ausgetragen werden die Partien in den folgenden Sportarten: Bodykicker in Rambrouch, Volleyball in Kehlen, Basketball in Walferdingen und Handball in Bettemburg.

„SecuriTec Télévie Tour“: Die Teilnehmer starten um 9.00 mit dem Fahrrad bei der „RTL City“ zu einer Rundfahrt, bei der sie vier „Centres de Promesses“ ansteuern. Dabei werden sie rund 120 Kilometer zurücklegen.

Große Verlosung: Von Mitte Februar bis Mitte April hat der Verband „Ferrari & Friends“ Lose verkauft, mit denen man eine Rundfahrt in einem Ferrari gewinnen kann. Alle Teilnehmer des Preisausschreibens haben außerdem die Chance auf einen Fiat 500 Pop, der am Samstag, dem 21. April, beim großen Abschlussabend des „Télévie“ verlost wird.