LUXEMBURG
JK

„Forum pour l’emploi“ feiert 20-jähriges Bestehenim Beisein von Großherzog Henri

Vor 20 Jahren wurde das „Forum pour l’emploi“ in Diekirch (20, route d’Ettelbruck) ins Leben gerufen, mit dem Ziel, Initiativen gegen Arbeitslosigkeit, die Integration von Stellensuchenden in der Arbeitswelt und die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von jedem Antragsteller zu initiieren und zu unterstützen. Hierzu werden Aktivitäten in verschiedenen Bereichen angeboten. Dieser Geburtstag wurde gestern Nachmittag im Mehrzweckzentrum „Al Seeërei“ in Diekirch gefeiert. Zu dieser Feierstunde hatte sich unter anderem Großherzog Henri eingefunden.

Vom „Bummelbaus“ bis „Klammschoul“

Der „Bummelbus“, ein Transportmittel auf Anfrage, stellt derzeit im Norden des Landes für 80.000 Einwohner aus 39 Gemeinden ein Zusatzangebot zum öffentlichen Personennahverkehr und zum Privatauto dar. Der „Bummelbus“ ist von montags bis freitags von 6.30 bis 21.15 sowie samstags von 6.30 bis 17.15 nach Verfügbarkeit im Einsatz. Die Reservierungszentrale funktioniert von montags bis freitags von 8.00 bis 18.00, Telefon 26 80 35 80 oder E-Mail bummelbus@fpe.lu.

Der Bereich „Haushëllef“ deckt sowohl die Dienstleistung Wäscherei als auch den klassischen Putzdienst ab. Die Wäscherei, die seit 2002 besteht, richtet sich an Privatpersonen, an Fußballvereine, an den Gastronomie-Bereich, an die Feuerwehren sowie an Pflege- und Altersheime. Der klassische Putzdienst der „Haushëllef“ kann für eine bestimmte Putzaktion sowie für das regelmäßige Putzen von Häusern, Apartments, Restaurants, Residenzen und Büros angefragt werden (Telefon 80 48 85-1).

„Bio Lëtzebuerg“ zertifiziert

An drei „De Gäertchen“-Produktionsstätten in Allerborn, in Junglinster und in Bastendorf werden biologisches Gemüse und Früchte sowie Blumen ohne Pestizide angebaut und kultiviert. Die Produktion ist vom „Kontrollverein ökologischer Landbau“ zertifiziert und „Am Gäertchen“ ist darüber hinaus Träger des Labels „Bio Lëtzebuerg“. Die „De Gäertchen“-Produkte werden im „Dem Gäertche sai Mäertchen“ in Diekirch (Rue du Walbroch) sowie an den Produktionsstätten in Allerborn und in Junglinster zum Verkauf angeboten. Man findet die „Am Gäertchen“-Produkte auch auf den Wochenmärkten in Diekirch (immer dienstags) und in Ettelbrück (immer freitags) sowie auf dem Monatsmarkt in Junglinster am letzten Samstag der Monate März bis Oktober.

Das Projekt „Klammschoul“ wurde vom „Forum pour l’emploi“ ins Leben gerufen, um gesicherte Höhenarbeiten anzubieten und um die Kunden des „Forum pour l’emploi“ in der Abenteuer-Pädagogik zu schulen (www.klammschoul.lu).

Dienst am Bürger

Beim „Service aux citoyens“, der seit 1998 vom „Forum pour l’emploi“ angeboten wird, handelt es sich um einen Nachbarschaftsdienst, der den Norden und den Westen des Landes abdeckt. Mit diesem Dienst wird die Verbesserung der Lebensqualität der Bürger angestrebt.