LUXEMBURG
LJ

Mehrere Motorradunfälle ereigneten sich am Donnerstag

Am Donnerstag durfte sich Luxemburg über hervorragendes Wetter freuen. Neben Grillfans, die in ihren Gärten auf ihre Kosten kamen, freuten sich mitunter auch die Motorradfahrer, die durch das ganze Land tourten. Leider kam es in diesem Zusammenhang auch zu mehreren Unfällen, wie die Polizei meldet.

Es blieb bei leichten Verletzungen

Gegen 15.15 verlor ein Motorradfahrer in der „Haaptstrooss“ in Rodershausen bei langsamer Fahrt die Kontrolle über seine Maschine. Dabei stieß er laut Polizeibericht gegen eine Straßenlaterne. Anschließend stürzte der Fahrer mit seiner Maschine in ein angrenzendes Feld. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Auf der CR128 war indes eine dreiköpfige Motorradgruppe zwischen Heffingen und Waldbillig unterwegs. Die letzte Person in der Gruppe kam von der Fahrbahn ab und stürzte laut Polizeibericht zur rechten Seite hin in den Seitenstreifen. Die betroffene Person wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Eine Ölspur wurde einer Rollerfahrerin auf der RN02 gefährlich. Sie war in einem Kreisverkehr in Sandweiler zu Fall gekommen. Die Fahrerin erlitt eine leichte Beinverletzung und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Sandweiler säuberte laut Polizeibericht den Kreisverkehr Sandweiler sowie den „Iergärtchen“.