CLAUDE KARGER

Wie bitte? Ist Brexit, Regrexit, Jexit, Scotxit und wie die anderen Exits alle heißen, mit denen sich die EU herumplagen muss, nun auch auf den „Wort“-Lokalseiten gelandet? Der Titel „Gefährliche Spinner“ ließ uns jedenfalls sofort an verschiedene Polit-Drahtzieher denken, die das Schlamassel angerichtet haben. Aber zum Glück war der „Wort“-Artikel bloß den gifthaarigen Prozessionsspinnerraupen gewidmet, die derzeit in Bonneweg Eichen mampfen. Aber der Spinnerxit dürfte relativ einfach sein. So langsam wird es aber auch Zeit für ein Exit der LSDCS-Soap, die nun schon seit Monaten läuft. LSDCS steht für „Luxemburg sucht den CSV-Spitzenkandidaten“, eine Show, die selbst für Christlich-Soziale völlig ungewohnt sei: „Die Partei und ihre Mitglieder hatten über Jahrzehnte die Wahl zwischen Juncker und Juncker“, stellte ein „T“-Kommentator gestern fest. Nun sind gleich vier in einem Machtkampf, der „von der Aktivierung aller möglicher Seilschaften bis hin zur Verbreitung von Fehlinformationen“ reiche. Eine Anspielung auf die „Wort“-Info vom Dienstag, Claude W. sei nun definitiv „the man“ und das hektische Dementi der Partei. „So zerstritten und wenig staatstragend erlebten wir die CSV noch nie...“ stichelt der Mann aus der Escher Kanalstrasse. Zum Glück ist am Montag LSDCS -Finale!