PASCAL STEINWACHS

Sowas von stutenbissig aber auch: Anstatt sich einfach mal zu freuen, dass die Sozengenossinnen ihre Geschlechtskolleginnen für die Kommunalpolitik sensibilisieren wollen, und dabei die lobenswerte Girls-Branding-Kampagne „Madame on Tour - Eng Posch voller Iddien“ auf die Welt gebracht haben (die übrigens vom LSAP-Chancengleichheitsministerium subventioniert wird), fuhren einige Redaktösen von Erzbistumszeitung und RTL Radio gestern gehörig aus der Haut.

Was die RTL-Redaktöse besonders ärgert, ist „dee groe Slip an de rosa Decolleté mat der Tirette“ („wieren dat dann alles Accessoiren, déi an den Asaz géife kommen, wann et mat den Iddien awer net sou géing klappen?!“), derweil die „Wort“-Redaktöse für „Hirn statt Handtasche“ plädiert („die Aussicht, als Handtaschenquotenfrau zu gelten, dürfte jetzt weitere interessierte Frauen von einer politischen Karriere abhalten“). Der viel zitierte Schmollmund soll unseren Informationen zufolge indes nicht von einer LSAP-Militantöse, sondern von einem Kerl auf die „Madame on Tour-Posch“ geknutscht worden sein - anscheinend sogar vom Kammerpräsidenten himself, der sich ganz begeistert gezeigt haben soll...