LUXEMBURG
MM

Um sich vor der Insolvenz zu retten, hat die Telecom Luxembourg Private Operator (TLPO) beim zuständigen Gericht eine Zwangsverwaltung beantragt, der stattgegeben wurde. Das teilte das Unternehmen am Montag in einer Pressemeldung mit.

Momentan seien etwa 15 Betreiber im Gespräch, die an einer Übernahme der Firma interessiert seien, hieß es weiter. Welcher Kandidat TLPO in übernimmt, entscheidet ein Richter am 10. Oktober. Unbestätigten Berichten zufolge soll TLPO bis Ende 2015 mehr als zwölf Millionen Euro Schulden angehäuft haben.