LUXEMBURG
LJ

Glückwünsche zum neuen Jahr der Schornsteinfeger

Neben dem vierblättrigen Kleeblatt, dem Hufeisen und dem Glücksschwein gilt auch der Schornsteinfeger in unseren Gegenden als Glücksbringer. So organisiert die Sektion Schornsteinfeger der „Fédération des installateurs en équipements sanitaires et climatiques“ (F.I.E.S.C.) jedes Jahr im Januar einen Umzug durch die Straßen der Hauptstadt, um den Persönlichkeiten aus der Politik ihre besten Wünsche für das neue Jahr zu übermitteln. Gestern war es wieder soweit: Mit ihrem Präsidenten Claude Schreiber an der Spitze sprachen die Schornsteinfeger im Rathaus auf „Knuedler“ vor, wo Bürgermeisterin Lydie Polfer und den anwesenden Mitgliedern des Schöffenrates eine Aufwartung gemacht wurde. Nächste Station war das „Hôtel de Bourgogne“, wo den im Regierungsrat tagenden Ministern um Premier Xavier Bettel die besten Wünsche für 2019 präsentiert wurden. Ausklingen sollte die diesjährige Tour in der „Chambre des Métiers“, wo die besten Wünsche für das neue Jahr den Verantwortlichen der „Chambre des Métiers“ übermittelt wurden.