PASCAL STEINWACHS

Der „EU-Chefbischof“, wie das Nachrichtenportal des Vatikans Kardinal Jean-Claude Hollerich gestern titulierte, befindet sich zwar in Quarantäne, weil einer seiner Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet wurde, aber wie er gegenüber „Vatican News“ unterstrich, gehe es ihm gut. Das, was wir jetzt erleben würden, könne uns helfen, „tief ins Geheimnis Christi einzutreten: in seinen Tod am Kreuz, und seine Auferstehung“, so der EU-Chefbischof, der auch in dieser Corona-Apokalypse immer noch cool bleibt, obwohl hierzulande ja wegen diesem blöden Virusdings bekanntlich sämtliche Gottesdienste abgesagt wurden: „Ich habe keine Angst, ich bin sehr ruhig: Gott ist da. Gott ist bei uns.“ Mit einer außerordentlich coolen Überschrift in diesen Coronazeiten wusste am Samstag aber auch die EU-Chefbischofs-Zeitung aufzuwarten: „Der Friedhof lebt!“

Die passenden Worte fand aber auch der politische Wochenrückblickler, der sich ebenfalls mit dem Coronavirus befasste: „Die Kleinen werden ja so schrecklich schnell erwachsen. Gestern noch eine niedliche Epidemie, ist das Corona-Virus jetzt offiziell eine stolze Pandemie“. Damit habe China seine Stellung als Exportweltmeister erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Fieser Möpp...