LUXEMBURG
LJ

Die Polizei hat am Dienstagnachmittag gegen 16.20 eine große Drogenkontrolle in einem Lokal in der Avenue de la Gare in Luxemburg durchgeführt. Etwa 30 Beamte waren am Einsatz beteiligt. Die Avenue war 30 Minuten lang teils für den Verkehr gesperrt. Bei insgesamt neun Personen im Lokal schlug der Drogenhund an. Diese wurden zur Dienststelle gebracht, Protokoll wurde erstellt. Gegen einen Mann lag ein Haftbefehl vor, er wurde in Gefängnis nach Schrassig gebracht.

Eine kleinere Menge Haschisch konnte bei den Ermittlungen beschlagnahmt werden. Vier Personen wurden zwecks Körperscan ins Krankenhaus gebracht, da der Verdacht bestand, dass sie Drogen im Körper transportieren würden. Bei zwei von ihnen verlief die Untersuchung positiv.