PASCAL STEINWACHS

Was auf den ersten Blick recht kryptisch klingt, nämlich „Thank you @BarackObama and @FLOTUS for the warm reception during our stay in NY for the @UN GA“, das erweist sich auf den zweiten, dritten und vierten Blick dann aber als regelrecht wunderbar, durfte unser Staatspremier, der besagten Tweet höchstselbst schrob, doch während seinem New York-Trip tatsächlich auch den Potus und die Flotus (nicht zu verwechseln mit Lotus) treffen, will heißen den „President Of The United States“ (Potus) und die „First Lady Of The United States“ (Flotus). Selbstverständlich wurde bei dieser Begegnung auch ein Foto geknipst, auf dem alle drei heftig grinsend in die Kamera starren, aber das Bild soll ja auch am Rande einer Sonderkonferenz zur Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat geschossen worden sein, wie der www-essentiel zu berichten weiß.

Irans Außenminister dürfte sich hingegen eher ungern an seinen Obama-Handshake am Rande der UN-Vollversammlung erinnern, droht ihm doch nun dafür zuhause massiv Ärger. „Da gibt es nichts zu rechtfertigen, und das Parlament wird sich ernsthaft mit der Sache auseinandersetzen“, wurde dazu ein iranischer Abgeordneter zitiert. Man schüttelt dem „Großen Satan“ aber auch nicht einfach so die Klauen...