PASCAL STEINWACHS

Da haben die Sozengenossen das mit den „Hals- und Beinbruch“-Wünschen vor den Europawahlen wohl etwas zu arg ernst genommen, erschienen am Montag auf dem Europakongress der Partei doch gleich zwei der drei Kandidatinnen stark humpelnd und mit hässlichen Beinschienen, so dass Außenminister Asselborn extra aus Brüssel anreisen musste, um die Genossinnen moralisch zu unterstützen. Böse Zungen behaupten nun, das Ganze wäre beim Ringen um einen der heiß umkämpften Listenplätze passiert. Ganz schlimm erwischt hat es aber auch den jüngsten der Kandidaten, Elisha Winckel, muss der den Europawahlkampf doch in den nächsten Wochen zusammen mit seiner früheren Französischlehrerin Joanne Goebbels bestreiten - eine der beiden Beinschienenträgerinnen.

So was hat Prinzessin Claire Gott sei Dank bislang nicht nötig, aber zu ihrem morgigen 34. Geburtstag (wir gratulieren jetzt schon mal) wünschen wir ihr natürlich Hals- und Beinbruch. Die Internet-„Gala“ spricht ihrerseits voller Begeisterung von der „deutschen Kate Middleton“ („die Bürgerliche, die einen Prinzen geheiratet hat“) , aber leider auch von der „Schwiegertochter von Großherzog Jean“. Da ist noch Luft nach oben...