LUXEMBURG
NATASHA EWERT UND MADY LUTGEN

Valentinstag auf der ganzen Welt

Heute ist es soweit: Für junge Verliebte unter 30 bedeutet der Valentinstag etwas stark Symbolisches. Für manche ist es auch die passende Gelegenheit einen Menschen mit einem Geständnis oder Geschenk zu überraschen. Auch an Schulen wird dieser Tag gefeiert, wo meistens Schülerinnen eine rote Rose von ihrem heimlichen Verehrer bekommen.

Wie sieht es denn in anderen Ländern aus?

In den USA schenken sie sich gegenseitig Körbe gefüllt mit Süßigkeiten und romantischen Karten, auf denen Amor abgebildet ist. Auch Partys und Bälle werden extra für dieses Fest organisiert. Valentinstag ist in den USA zu einem kommerziellen Festtag verwandelt, bei dem viele junge Menschen mehr Wert auf die Geschenke legen als sich auf den Sinn dieses Fests zu konzentrieren.

In Italien war es lange Tradition, dass junge Menschen in bunten, dekorierten Gärten zusammentrafen und sich gegenseitig Gedichte vorlasen. Heute feiern junge Italiener Valentinstag nach der amerikanischen Tradition, indem sie Schokolade, Parfum, Blumen oder Karten an ihren Liebsten verschenken. Manche gehen aus, und das beliebteste Geschenk ist „Baci Perugina“, eine mit Haselnuss gefüllte Schokolade, in der ein Zettel versteckt ist. Auf diesem steht dann ein Gedicht in vier Sprachen geschrieben.

In Japan gestehen japanische Mädchen ihre Liebe einem Jungen, indem sie ihm Schokolade schenken. Jedoch müssen die jungen Männer einen Monat später ihren Verehrerinnen etwas schenken. Das ist der 14. März, der Tag wird auch ‚White Day‘ genannt. In Korea wird Valentinstag ähnlich gefeiert. Der ‚White Day‘ wird aber wie ein anderer Valentinstag gefeiert, der ursprünglich für die jungen Koreaner gedacht war, um einem Mädchen ihre Liebe zu ihnen zu gestehen.

Unabhängig davon wie Valentinstag gefeiert wird, ist dieser Tag etwas Schönes, weil es Einfühlungsvermögen und Phantasie erfordert, das passende Geschenk für einen besonderen Menschen zu finden.


www.theholidayspot.com/valentine/

around_the_world.htm