LUXEMBURG
LJ

Spargel aus Weiswampach exklusiv im Cactus

Für viele Genießer bedeutet der Frühling auch, dass es wieder Spargelzeit ist. Und diese will voll und ganz ausgekostet werden. Denn die Saison dauert meist nur zwei Monate und endet traditionell mit der Sommersonnenwende am 24. Juni. Wer guten Spargel kaufen will, sollte dabei zu Stangengemüse aus dem Großherzogtum greifen. So bietet Cactus exklusiv Spargel aus Weiswampach des Unternehmens Legulux an.

Luc Hoffmann und Berny Schroeder bauen dieses Gemüse ganz im Norden des Landes an, von wo aus es laut Cactus täglich in das Verpackungs- und Verteilzentrum der Supermarktkette geliefert und an die Filialen verteilt wird. So erhalten die Kunden frische Ware aus lokalem Anbau. Für Hoffmann und Schroeder, die unter anderem auch Kartoffeln, Zwiebeln, rote Beete und Lauch in Luxemburg anbauen, gehört der Spargel zu ihren wichtigsten Erzeugnissen.

Den Spargel freizulegen, zu stechen, die Wurzeln hinterher mit Erde zu bedecken, um sie vor Ungeziefer zu schützen, dauert seine Zeit. Durch die Lage von 500 Metern über dem Meeresspiegel und den dadurch niedrigeren Temperaturen wächst der Spargel langsam und somit auch feiner. Cactus zufolge ergebe das ein hochwertiges Produkt dessen Qualität den im Vergleich zu anderen Gemüsesorten höheren Preis wettmache.