LUXEMBURG
BILL WIRTZ

Singer-Songwriterin Tyra will international groß rauskommen - Auftritt bei „Screaming Fields“

Die Stimme, die Musik, die Videos, das Marketing: Bei Tyra passt alles für den Beginn einer erfolgreichen Pop/Dance-Karriere, und man fühlt sich geehrt, die Künstlerin zu interviewen, bevor der Welterfolg ansteht. Trotz ihres Selbstvertrauens würde die 22-Jährige es wahrscheinlich noch nicht ganz so beschreiben, obwohl es ihr Lebensziel ist: „Eines Tages will ich auf eine Welttournee gehen, und will, dass Menschen meine Lieder im Radio mitsingen.”

Doch wer ist Tyra? Die junge Sängerin kommt aus der Gegend von Steinfort, hat in Deutschland ihren Abschluss in Musikstudien gemacht, und wollte dem „Lëtzebuerger Journal“ ihren richtigen Namen nicht verraten. In der Sekundarstufe in Luxemburg beteiligte sie sich, mit nur zwölf Jahren, an einem Talentwettbewerb, bei dem sie bemerkte, dass sie mit ihrem Talent für Gesang weiter kommen kann: „Ich nahm Gesangsstunden und entschied mich dazu, Singen als professionelle Karriere durchzuziehen!”

Derzeit die meistgehörteluxemburgische Künstlerin im Großherzogtum

Mit reinem Gesang fing es dann zunächst auch an: Erst mit 19 Jahren begann Tyra Instrumente zu erlernen, und spielt seitdem Klavier und Gitarre. Dies war ihr wichtig, damit sie ihre eigenen Lieder Co-Komponieren kann. „Alle meine Lieder sind selbstgeschrieben und selbst mitkomponiert”, sagt Tyra stolz. Erst wenn man persönlich genug erlebt hätte, könne man seine eigene Gefühlslage auch in Texte übersetzen. Sie würde sich erst in ihrem heutigen Alter überhaupt trauen, diese auf der Bühne vorzutragen.

Und die Bühnen werden größer: Am 14. Juli tritt Tyra auf dem „Screaming Fields Festival 2018“ in der Rockhal in Esch/Alzette auf. Hier stehen mehrere Jungtalente auf der Bühne, darunter R&B-Sänger Oke, die Alternative-Rock Band Trappers, oder auch der sehr junge Singer-Songwriter C’est Karma. Dass sie in der Rockhal auftreten kann, und ihren eigenen Namen in der Zeitung sieht, ist für Tyra etwas unwirklich: „Man kennt das Gefühl von einem Plakat für ein Konzert ja nur, wenn man seine Lieblingskünstler dort sieht. Auf einmal liest man seinen eigenen Namen, das ist schon surreal.”

Ihre Erfolge werden allerdings noch besser online deutlich: Innerhalb von zwei Monaten schon über 400 Airplays in neun Ländern - Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Belgien, Luxemburg, USA -, über 85.000 Streams insgesamt und momentan ist ihre neue Single „Run To You” auf der Liste der meistgespielten Lieder im Großherzogtum auf Platz 35. Damit ist sie die meistgehörte luxemburgische Künstlerin. Zudem hat sie die Singles „Running“ und „Heartbeat“ veröffentlicht.

Shakira und Miley Cyrusals Inspiration

„Heute spielt sich alles übers Internet ab: Spotify und iTunes zeigen einem ganz genau, wo man als Künstler in den Charts steht”, sagt Tyra. Sie hat noch keine CD produziert, doch für ihr erstes Album wird sie wahrscheinlich einige drucken lassen, da „manche Menschen noch ein physisches Produkt verlangen.” Sie wäre besonders Team Artist M.S & Verlag Tunes dankbar, die sie auf ihrem Weg begleitet, sowie auch ihrem Dozent und Coach, der ihr das Know-how beigebracht hat. Ihre Eltern hätten sie von Anfang an immer unterstützt, und ihr den Mut gegeben, die Erfüllung ihres Traumes zu verfolgen.

Ihre Entscheidung, sich in die Welt der Kunst zu wagen, tut ihr nicht leid: „Ich wollte nie einen Plan B haben. Man soll das tun, was einen glücklich macht, auch wenn es mit sich bringt, dass man große Teile seines Privatlebens dafür aufgibt.” Gelegentlich hört man noch die Sätze: „Kann man denn mit Musik leben?” oder „Willst Du keinen richtigen Job machen?”. Doch davon würde sie sich nicht abbringen lassen. Ihre Inspiration hat sie aus der Musik von Shakira und Miley Cyrus, die sie ständig gehört hat, als die Musikerinnen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere waren. Und wer weiß, vielleicht kommt der nächste internationale Pop-Star ja aus Luxemburg. Es wäre auf jeden Fall eine ungewohnte und willkommene Abwechslung.

Wer mehr über Tyra und ihre Musik erfahren will, findet Informationen auf www.tyra-official.webnode.com. Tyra tritt am 14. Juli beim „Screaming Fields Festival“ in der Rockhal auf, weitere Infos unter www.screamingfields.lu