LUXEMBURG
LJ

„UNESCO Bike Tour“ ergänzt Rundgang durch die Hauptstadt

Nun hat die Hauptstadt auch eine „UNESCO Bike Tour“: Die UNESCO-Tour ist Teil des Management Planes des Welterbes „Luxemburg, Altstadt und Festung“ und gehört zu den Strategien zur Sensibilisierung zum Erhalt und Weiterentwicklung unserer Stadtlandschaft, wie gestern bei der Einweihung der „Bike Tour“ zu erfahren war. Hinter dem Projekt versteckt sich der Anspruch, genauer zu bestimmen, welche Orte, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten zum Welterbe der Stadt Luxemburg gehören. Zusammen mit neun Partnern wurden die Fahrstrecke und die Sehenswürdigkeiten unterwegs festgelegt. Diese Zusammenarbeit wird von Seiten der UNESCO in Paris offiziell gefordert. Die „Bike Tour“ ergänzt den UNESCO Rundgang durch die Oberstadt, der im vergangenen Jahr vorgestellt wurde. Mit dem Rad sind die vielen Sehenswürdigkeiten einfach und dazu ökologisch zu erreichen.