LUXEMBURG
LJ

18 Fragen an Jean Schoos, Präsident der adr

Für unsere diesjährige Sommerserie ließen wir einer Reihe von Politikern eine Reihe von Fragen per Email zukommen, von denen die meisten auf dem berühmten Fragebogen von Marcel Proust beruhen. Einige haben noch am gleichen Tag geantwortet, bei anderen lässt die Antwort immer noch auf sich warten. Befragt wurden neben den Regierungsmitgliedern in erster Linie die Fraktionsvorsitzenden beziehungsweise die Gruppenanführer der im Parlament vertretenen Parteien sowie die Parteipräsidenten respektive die Parteisprecher.

Zu Wort kommt heute adr-Präsident Jean Schoos, der im März 2013 nach dem Rücktritt von Fernand Kartheiser zum neuen Parteivorsitzenden gewählt wurde. Abseits des politischen Lebens ist der gelernte Tierarzt begeisterter Reiter und leitet eine Tierklinik in Berdorf.

Was war in Ihren Augen das wichtigste politische Dossier in der zurückliegenden Kammersession?

Jean Schoos Der „Zukunftstisch“, eine durch die adr angeregte Debatte, weil dies uns alle betrifft, ob jung oder alt, ob arm oder reich.

Welches sind für Sie die Prioritäten für die Rentrée?

Schoos Die Kontrolle über TTIP und CETA durch die nationalen Parlamente!

Wohin fahren Sie in den Urlaub, und warum?

Schoos In die Normandie und nach Holland mit dem Wohnmobil. Ich liebe den Atlantik und die Nordsee.

Was haben Sie sich in sportlicher Hinsicht für den Urlaub vorgenommen?

Schoos Wandern und Fahrrad fahren.

Welche Bücher planen Sie, im Urlaub zu lesen?

Schoos Die „Bretonische Flut“ von Jean-Luc Bannalec und „Sintflut“ von Adam Tooze.

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?

Schoos Meine Familie.

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Schoos Ehrgeiz.

Was ist für Sie das größte Unglück

Schoos Machtlos gegenüber dem Schicksal zu sein.

Ihre liebsten Romanhelden?

Schoos Die Ehrlichen...

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?

Schoos Die Gerechten...

Ihre Lieblingshelden in der Gegenwart?

Schoos Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rettungsdienste!

Ihr Lieblingsmaler?

Schoos Britto.

Ihr Lieblingsautor?

Schoos Alexandre Dumas.

Ihr Lieblingskomponist?

Schoos Mozart.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Schoos Mein Beruf.

Ihr Hauptcharakterzug?

Schoos Menschlichkeit.

Ihr größter Fehler?

Schoos Ich kann nicht Nein sagen.

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?

Schoos Munter.