LUXEMBURG
LJ

Innenministerin Taina Bofferding vereidigt Bürgermeister von Schieren sowie Schöffen von Schieren und Sassenheim

Innenministerin Taina Bofferding nahm gestern Nachmittag dem neuen Bürgermeister von Schieren sowie den neuen Schöffen von Schieren und von Sassenheim den Schwur „Je jure fidélité au Grand-Duc, d’observer la Constitution et les lois du pays, et de remplir avec zèle, exactitude, intégrité et impartialité les fonctions qui me sont confiées“ ab.

Als neuer Bürgermeister der Gemeinde Schieren wurde der bisherige Schöffe Eric Thill vereidigt. Ihm zur Seite stehen die beiden neuen Schöffen Ben Pierrard und Camille Pletschette. Der 25 Jahre alte Thill, der nun der jüngste Bürgermeister des Landes ist, tritt die Nachfolge von André Schmit an der Spitze der Gemeinde Schieren an. Schmit hatte bekanntlich seine Demission im Vorfeld der Abstimmung zur Endfassung des neuen kommunalen Bebauungsplans (PAG) in Schieren eingereicht. Ben Pierrard tritt die Nachfolge von Erich Thill als Schöffe im Gemeinderat Schieren an. Camille Pletschette seinerseits ersetzt Tessy Kries im Schöffenrat, die ihr Mandat ebenfalls niedergelegt hatte.

Als neuer Schöffe der Gemeinde Sassenheim wurde gestern Mike Lorang von Innenministerin Taina Bofferding vereidigt. Er tritt die Nachfolge des bisherigen Schöffen Marco Goelhausen (LSAP) an, dessen Posten laut dem LSAP-CSV Abkommen von 2017 an die CSV überging. Goelhausen wird dem Gemeinderat Sassenheim weiterhin als Ratsmitglied angehören.

Viandener Bürgermeister vor dem Aus

Im Viandener Gemeinderat hängt der Segen bereits seit etlicher Zeit schief. Gestern kam es zu zu einem Aufstand in der Rattssitzung. Bei den Gegenstimmen der beiden Schöffen und aller anderen Ratsmitglieder wurde im Gemeinderat Vianden der Haushaltsentwurf für 2020 gekippt und ein Misstrauensantrag gegen Bürgermeister Henri Majerus eingebracht. Dies bedeutet für Majerus das politische Aus.