LUXEMBURG
LJ

„Walk the Line“ in der Rue Philippe II im Stadtzentrum eingeweiht

Nach den Projekten „Let the sunshine in“ (2014), „Look“ (2015), „Swings“ (2016) und „Air Deluxe“ (2017) wurde gestern die neue Kunstinstallation über den Köpfen der Passanten in der Rue Philippe II und in der Avenue de la Porte-Porte Neuve mit Namen „Walk the Line“ ihrer Bestimmung übergeben.

Mit der diesjährigen Auflage des Projektes „eines etwas anderen Sommers in einer etwas anderen Straße“ wollte die „Association rue Philippe II“, in der die Geschäftsleute der Straße zusammengeschlossen sind, den Design würdigen. Sie haben Charles Baudouin und Giacomo Piovan von „Socialmatter“ damit beauftragt,
einen „vorübergehenden Beitrag“ in der Rue Philippe II zu schaffen.

Das Projekt „Walk the Line“ von „Socialmatter“ erlaubt es, die Rue Philippe II unter einem völlig neuen Blickwinkel zu entdecken. Um eine Beziehung zwischen der Straße und den Passanten herzustellen, haben die beiden Künstler eine Installation geschaffen, deren gesamte Sichtbarkeit je nach dem Blickwinkel, aus dem man das Kunstwerk betrachtet, variiert. Das Kunstwerk soll „eine in den Lüften schwebende Linie“ („ligne flottant dans les airs“) darstellen.