LUXEMBURG
JEFF KARIER

„La Pomme Cannelle“ bringt den Frühling auf den Teller

Das Gourmetrestaurant „La Pomme Cannelle“ , im Hotel „Royal“ versucht immer wieder Neues zu bieten und präsentierte daher gestern seine Frühlingskarte der Presse. Wie von dem Restaurant gewohnt zeichnet sich diese auf den ersten Blick durch hochwertige und saisonale Zutaten aus, die auf eine kreative, innovative und zum Teil auch extravagante Art und Weise zubereitet und präsentiert werden.

Den Anfang machten zwei „Amuse Bouche“, eines war ein „Macaron“ gefüllt mit Schafskäse und Kräutern sowie etwas Spargel mit Ei und Kaviar. Als Vorspeise gab es marinierten Wildlachs mit Gurke und anderem Gemüse verspielt angerichtet auf einem Bett aus Gelatine und als kühle Note eisige Nori-Sorbet-Flocken auf dem Lachs. Es folgte „Dorade Royale“ mit einer Auswahl an kleinen Karotten, hellen Rosinen und einer feinen Sauce mit Kurkuma.

Der Hauptgang war ein schönes Stück Ente, „Canard Mulard“, auf das eine Scheibe leicht karamellisierten Nougat gelegt wurde. Über diese wurde eine vorzügliche dunkle Sauce auf Basis des Jus der Ente gegeben. Die Beilage war ein Törtchen aus Schichten von gelben Rüben und als kleiner „Eye-Catcher“ gab es noch drei Kleckse Ketchup aus roten Beeten. Das Dessert bestand aus einer „Ganache“ aus Schokoladen mit Himbeergelee und einem Sorbet.

Dies ist aber nur ein kleiner Einblick in die kreative Frühlingskarte des „Pomme Cannelle“. Weitere Informationen zum Restaurant und der Karte unter www.leroyal.com